Eine Aufstellkarte zum Geburtstag

Mein erster Beitrag als Design-Mitglied eine „Geburtstags Aufstellkarte“

Geburtstagskarte
Aufstellkarte zum Geburtstag

Ich zeige ich heute eine Aufstellkarte, die ich zum Geburtstag einer Freundin gebastelt habe. Der Kartenrohling besteht aus 220gr. starkem Kraftpapier. Desweiteren habe ich noch folgende Materialien verwendet:
S4-114 Spellbinders Stanz-Schablone „Kreise“
S4-425Spellbinders Stanzschablone „Elegant Ovals“
Von Sizzix habe ich die Stanze „Fancy Labels 657575 benützt und die Schmetterlings-Stanze von Rayher. Desweiteren habe ich das Stempelset von Penny Black “ Flower frolic“ 51-119 und den Penny Blackstempel „pop pop poppy 40-330“ eingesetzt. Aus meiner Utensilienkiste noch ein paar Design Papier-Reste, die Spitze und die Halbperlen.

Merken

Die „Kartenpoetin“

Ein weiteres Designmitglied „die Kartenpoetin“ Jessica Rösler.

Die Kartenpoetin
Jessica Rösler, die Kartenpoetin

Hallo ihr lieben Bastelwütigen!
Ich bin Jessi, Jahrgang 1984. Als Kartenpoetin darf ich nun das Designteam der Kreativ-Werkstatt Ursula Langhammer verstärken. Ich freue mich besonders darüber, denn Ursel ist eines der bekanntesten Gesichter der deutschen Stempel-und Bastelszene. Besonders mag ich an ihr, dass sie immer die neusten Trends aus erster Hand parat hat und sehr aufgeschlossen und hilfsbereit ist, und das nicht nur wenn es ums Basteln geht. Persönlich kennengelernt habe ich die Bastelfee Ursel vor ca. einem Jahr auf einem ihrer Mixed Media Workshops und war sogleich hingerissen.
Vor über 10 Jahren bin ich aus beruflichen Gründen aus meiner Heimat Berlin in das Rhein-Main-Gebiet gezogen. Vor einigen Jahren habe ich dann meine Leidenschaft aus der Kindheit, das Basteln und Werkeln, durch meine ehrenamtliche Arbeit mit Kindern wieder endeckt, und ich liebe es! Beinahe kein Tag vergeht ohne dass ich mich mit kreativen Ideen beschäftige. Sei es in meinemStempelzimmer, im Austausch mit Freunden, auf Messen und Workshops oder beim Neuigkeiten entdecken auf Blogs und im Web.
Ein perfekter Ausgleich zum Büroalltag. Zu meiner Familie gehören neben einem Lieblingsmenschen noch meine beiden kleinen Hunde Otto und Rolle. Die beiden passen immer auf, dass ich mich nicht zu lange im Stempelzimmer aufhalte und auch mal in die Natur komme, wo wir unsre Hundefreunde treffen.
Auf meinem Blog “ Kartenpoetin.de“ zeige ich vor allem Papierwerke, aber auch leckere schnelle Rezepte (ich bin nämlich eine Küchenverzagerin) und einiges anderes, das glücklich macht.
Viele Grüße und einen schönen Tag
Jessi

Merken

Merken

Geburtstagskarten mit dem neuen Designpapier von Teresa Collins

Geburtstagskarten mit dem neuen Designpapier von Teresa Collins

Ein Beitrag von meinem Designteam-Mitglied Kartenpoetin

graphische Muster

Es gibt neues Designpapier von Teresa Collins. Es ist zum verlieben schön. Besonders schwer fällt es das schöne Papier zu zerschneiden. Nachdem man es verarbeitet hat, versteht man gar nicht mehr, weshalb. Die Karten werden nämlich so wunderbar mit diesem Papier.

IMG_4077
Teresa Collins Design-Papier

Für die erste Karte habe ich einige Pailletten in den Farben Türkis, glänzendes Silber, mattes Silber und Weiß verwendet. Diese passen wirklich perfekt zu dem Teresa Collins Stil. Als Grundlage dient eine weiße Karte. Das Design-Papier habe ich mit dem passenden Cardstock in türkis hinterlegt. Dann habe ich den Gruß gestempelt, und unten schnell mit einer sehr feinen Schere Zacken reingeschnitten. Den Banner habe ich nochmal auf ein Stück Designpapier, dass etwas größer war als das Banner, geklebt und dann wieder die Zacken unten nachgeschnitten. Auf diese Weise sieht der Banner auch hinterlegt aus. Schnell noch ein Marmeladenglas mit einer Handstanze ausgestanzt und diese am Rand fein geinkt, so bekommt das Glas einen 3D-Effekt. Danach ging es ans Aufkleben: Als erstes habe ich das Glas auf die Karte geklebt. Danach wird jede Paillette einzeln auf das Glas und darüber geklebt. Zuletzt kommt das Banner auf die Karte. Hier nur in der Mitte den Kleber aufbringen, dann hat man noch genügend Platz um die restlichen Pailletten darunter zu kleben.

bezauberndes Blumenmuster

IMG_4076 Für die nächste Karte ist die Grundlage auch eine weiße Karte. Wieder habe ich das Designpapier mit dem türkisen Cardstock mit Struktur hinterlegt. Das Blumenmuster des Design-Papiers ist wunderschön. Damit es noch besser zur Geltung kommt, habe ich einige Punkte in Gold gesetzt. Besonders toll kann man damit zum Beispiel Blütenkelche zur Geltung bringen. Danach habe ich einen Rahmen aus schwarzem Cardstock mit der Stanzmaschine ausgestanzt. Den ungraden Rad kann man zum Beispiel mit einer entsprechenden Schere erreichen. Aus weißem Cardstock habe ich ein „happy“ ausgestanzt und mit rosa Embossingpuder embosst. Dann noch schnell ein „Birthday“ auf weißem Cardstock gestempelt und viereckig ausgeschnitten. In dieser Reihenfolge wird dann auch alles aufgeklebt. Für die kleine Blume oben rechts habe ich mit einer Wellenkreisstanze drei Wellenkreise vom türkisen Cardstock ausgestanzt und danach mit Wasser besprüht. IMG_4074Nun kann man die Wellenkreise wunderbar in der Hand knüllen, danach wieder auseinander ziehen. In jeden Wellenkreis dann ein kleines Loch stanzen und einen kleinen Brad durchziehen. Der Brad wird auf der Unterseite fixiert, dazu diesen einfach unten auseinander ziehen. Jetzt wieder die Wellenkreise knüllen und vorsichtig in Form ziehen. Für einen noch schöneren 3D-Effekt habe ich noch einen Klecks Heißkleber als Blütenkelch in die Mitte gegeben.

…und noch eine Glückwunschkarte

IMG_4075
Neues Design- Papier von Teresa Collins

Für die dritte Karte habe ich auch wieder das wunderbare Design-Papier mit den Blumen verwendet und dieses mit dem türkisen Cardstock gemattet. In Gold habe ich das „Happy Birthday“ gestempelt und viereckig ausgeschnitten. Ein anderes Designpapier habe ich als Hintergrund genutzt. Dazu habe ich es auch wieder viereckig ausgeschnitten und die Ecken mit einem Eckenabrunder gestanzt. Vor dem Aufkleben habe ich noch ein bisschen goldenen Faden aufgeklebt. Darauf habe ich dann den gematteten Gruß geklebt. An die linke obere Ecke kam dann noch ein Stückchen gestanzte Bienenwaben, die ich in weiß embosst habe.

Verwendete Materialien waren unter anderem

Merken

Weihnachtskarten mit Sternenschablonen

Weihnachtskarten mit Sternen-Schablone aus Kork

Stempelkarte mit Kork
Weihnachtnachtskarte mit Korkstern und Stempel

Weihnachtskarte mit Spellbinders-Sternen-Schablone

Hier habe ich zuerst mit einem Versamark-Stempelkissen einen Schriften-Stempel auf die Karte gestempelt und dann mit goldenem Embossingpulver embosst. Aus Korkpapier habe ich einen Stern ( Spellbinders S4-092) ausgestanzt. Diesen Stern habe ich dann ebenfalls mit einem Schriftstempel und goldenem Embossing-Pulver bearbeitet. Die Kate mit goldener Sprühfarbe leicht dekorieren. Dann habe ich ca 25cm goldene Kordel leicht um die Finger zu einem Kreis gewickelt und mit einem Klebeband leicht fixiert. Auf den Stern 3-D Pads aufbringen und den Kordelkreis damit fixieren.

 

Frohe Weihnachten
Moderne Sternenkarte

Bei dieser Karte habe ich zuerst mit Tombow Aquarell-Stiften etwas Farbe auf die Karte gebracht und dann mit einem Wassertankpinsel einen Hintergrund kreiert. Zwei Sternenstanzformen zusammen auf silbernes Glimmerpapier geben und eine Sternshilouette ausstanzen. Des weiteren habe ich einen Schriftzug „Frohe Weihnachten aus schwarzem Cardstock ausgestanzt. Nun wird die Karte mit silbernen Eiskristallen bestempelt. Den Stern mit 3 Pads auf die Karte aufbringen. Einen Schnörkel aus weißem Cardstock stanzen und die Karte dekorieren

Neues Mitglied im Design-Team

Martina neues Mitglied im Design-Team der Kreativ-Werkstatt

Mein Name ist Martina und ich bin ein neues Mitglied im Design-Team der Kreativ-Werkstatt Ursula Langhammer. Ich wohne in Langen (Hessen).
Seit 2012 hat mich das Bastelfieber gepackt und es steigt ständig. Ich liebe es mit Papieren und Stanzschablonen zu arbeiten. Hauptsächlich gestalte ich Karten in allen Varianten und für alle Anlässe. Allerdings kommen auch immer öfter Boxen, schöne und aufwendige Verpackungen und Alben dazu. Man will ja mehr…! Ich freue mich für die Kreativ-Werkstatt von Ursula Langhammer  in Mörfelden/ Walldorf Papierprojekte zu designen. Ich habe Ursula 2014 kennengelernt, und habe ihr dann auch sofort bei ihrer alle zwei Jahren stattfindenden Hausmesse  und an der jährlichen Frankfurter Hobby-Messe “ KREATIV-WELT“ als Vorführkraft geholfen.

Rezepte-Box im Vintage Style

Rezepte-Box im Vintage Style

Schöne Rezepte Box im Vintage Style von meinem Design Mitglied Nicole

Heute wollte ich euch gerne meine gestaltete Rezeptbox im Vintage Style zeigen.

Mit dem Design-Papier aus der Serie „Home Sweet Home“ von Graphic45 wurde diese Rezepte-Box gestaltet. Eigentlich sollte sie ein Hauch größer werden als eine Karteikarte. Die fertige Rezepte-Box hat nun im geschlossenen Zustand eine Größe von ca. 20 x 20 x 13 cm.

DT_Ursel_Rezeptbox
Home Sweet Home Design-Papier von Graphic45

Als erstes wurde aus Graupappe die benötigten Einzelelemente ausgeschnitten und mit dem Design-Papierauf auf beiden Seiten beklebt. Hierfür wurde Paperpotch ( oder es geht auch handelsüblichen Holzleim) benutzt. Paperpotch ist ein super Kleber für große Flächen und gleichzeitig auch ein Versiegler. Das heißt nachdem man mit einem Projekt fertig ist wird es dünn mit dem Paperpoth eingestrichen und somit geschützt und sogar feucht abwischbar gemacht. Nun mußten erst alle Teilen einmal gut durchtrocknen.

In der Zwischenzeit wurde das Deko-Element für die Front angefertigt.

DT_Ursel_Rezeptbox3
Graphic 45 „Home Sweet Home“ Serie

Bei dem Design-Papier war dieses tolle Bild dabei. Auch das wurde auf die Graupappe geklebt. Aus der gleiche Serien „Home Sweet Home“ gibt es noch schöne, kleine Tags,und auf einen wurde darauf der Stempel „Kleine Leckereien“ (von Rayher) mit Versafine gestempelt.

Für die kleinen Küchenhelfer hat Nicole silbernes Isolierband auf Cardstock geklebt und anschließend durch die Big Shot gekurbelt. So wurden alle Küchenhelfer an der Rezeptbox gestaltet, da ich leider keinen Spiegelkarton mehr im Fundus war. Einige der Elemente wurden teilweise noch mit einem Embossing Folder ( Tim Holtz “ Herringbone“)geprägt.DT_Ursel_Rezeptbox2

An der linken Frontseite der Rezepte-Box ist noch eine Wäscheklamme hinter dem Besteck versteck. In der Wäscheklammer kann das Rezept befestigt werden und  somit nicht so leicht verschmutzen. Die Wäscheklammer wurde ebenfalls hinter bezogener Graupappe versteck, und  noch mit kleinen Deko-Elementen verschönert. Beide Teile auf der Front haben auch noch die Funktion, die Maulklammern daran zu befestigen. Somit ist die Rezeptbox verschlossen und kann wunderbar transportiert werden.

DT_Ursel_Rezeptbox5

An der Verschluss Klappe ist noch ein Band zum Tragen befestigt. Dafür wurden Eylets benützt. Diese wurden auch für den Verschluss verwendet. Die Maulklammern sind  an einem roten Gummiband befestigt und durch die Eylets gezogen.

Nicole fehlte noch etwas auf der Box, da hat sie die tollen Erdbeeren Dies von Elizabeth craft designs (1149) benutzt. Die Stanze ist natürlich auch im Shop: www.bastelland.com erhältlich.

DT_Ursel_Rezeptbox7

Zur Stabilisierung der Rezeptbox wurden an den Seiten noch kleine Seitenteile eingesetzt. Somit können die Rezepte auch nicht an der Seite herausrutschen. Für die Unterteilung der Rezepte in einzelne Kategorien wurden noch Trennblätter gewerkelt. Die Trennblätter sind  ebenfalls aus Graupappe hergestellt und mit Design-Papier bezogen. Für die Trennblätter wurden wieder die tollen Bilder verwendet und mit kleinen Elementen dekoriert. Auf die Bilder kann dann noch handschriftlich die Kategorie geschrieben werden. Zur besseren Handhabung sind kleine Tabs an den Trennblätter befestigt.
Hier seht ihr noch mal die einzelnen Trennblätter.

DT_Ursel_Rezeptbox6
Design-Papier „Home Sweet Home

Während der Herstellung der Rezeptbox hat Nicole festgestellt, das Vintage auch bunt sein kann. Für sie war Vintage immer in sehr zarten Tönen, aber bunt geht auch.
Vielen Dank Nicole für diese wunderschöne Rezept-Box

In diesem Sinne wünschen wir euch einen kreativ – bunten Tag!